Mehr Fitness und Gesundheit mit Hilfe von Gymnastikbällen - Sanitätsartikel und Sanitätsprodukte kaufen bei Sanitätshaus Brauns

Mehr Fitness und Gesundheit mit Hilfe von Gymnastikbällen

Übungen auf einem Gymnastikball beugen Schmerzen vor und halten fit. Am häufigsten wird für diesen Anwendungsbereich ein Pezziball verwendet. Dieser ist besonders formbar und passt sich dem Rücken an. Um letzteres zu erreichen hilft es auch, den Gymnastikball nicht vollständig aufzupumpen. Dies hat noch einen weiteren Vorteil: Da der Gymnastikball mehr Halt auf dem Boden hat, verringert sich die Unfallgefahr. Noch weiter lässt sich diese schrumpfen, wenn beim Kauf auf die Platzsicherheit geachtet wird. Diese wird durch eine dicke Außenhaut (bis zu 3mm) und eine besondere Materialmischung erreicht.

Der Gymnastikball. Körperliche Fitness durch verschiedene Übungen und gesundes Sitzen.

Ein außergewöhnlicher Stuhl: Der Gymnastikball

Ein weiteres Anwendungsgebiet von Gymnastikbällen ist der Ersatz von herkömmlichen Stühlen. Experten raten Menschen mit einem Schreibtischjob regelmäßig auf einem Gymnastikball zu sitzen, um den Rücken und die Wirbelsäule gesund zu halten. Dies wird vor allem an der ständigen Veränderung der Sitzposition erreicht, die auf einem Gymnastikball automatisch erfolgt. Wichtig für den gesundheitlichen Erfolg ist aber auch, dass man maximal 90 Minuten am Tag auf dem Gymnasikball sitzt und dass dieser die richtige Größe hat. Er sollte ungefähr so hoch sein wie ein Stuhl. Bei 175 cm Größe liegt der Richtwert für den Gymnastikball bei ungefähr 65 cm Durchmesser.